Die nächsten Vorstellungen

Mo, 17.12.2018
11:00 Uhr
JTB
AUSVERKAUFT
Di, 18.12.2018
09:00 Uhr
JTB
Di, 18.12.2018
10:00 Uhr
Thalia
Di, 18.12.2018
11:00 Uhr
JTB
AUSVERKAUFT
Mi, 19.12.2018
09:00 Uhr
JTB
AUSVERKAUFT
Mi, 19.12.2018
10:00 Uhr
Thalia
Mi, 19.12.2018
11:00 Uhr
JTB
AUSVERKAUFT
Do, 20.12.2018
10:00 Uhr
Thalia
fällt aus
Do, 20.12.2018
10:00 Uhr
JTB
Fr, 21.12.2018
15:00 Uhr
Thalia
AUSVERKAUFT

'Der Räuber Hotzenplotz' läuft wieder ab 16. Dezember

"Große Begeisterung bei Jung und Alt."
General Anzeiger

"Erfrischend originell! Die Art, wie das Junge Theater Bonn [die Geschichte] auf die Bühne bringt, ist schlicht und ergreifend fantastisch!"
Känguru Magazin

Seit 63 Jahren erfreut 'Der Räuber Hotzenplotz' von Otfried Preußler (1923 - 2013) mit seinen Geschichten kleine und große Kinder. Preußlers Gesamtwerk umfasst 32 Bücher, die in 55 Sprachen übersetzt und über 55 Millionen Mal verkauft wurden. Damit zählt er weltweit zu den beliebtesten Kinder- und Jugendbuchautoren.
1962 erschien ‘Der Räuber Hotzenplotz‘ und war bei den jungen Lesern bald so beliebt, dass Preußler auf die Bitte vieler Kinder hin zwei weitere Bücher über den Räuber Hotzenplotz verfasste: ‘Neues vom Räuber Hotzenplotz‘ (1969) und ‘Hotzenplotz 3‘ (1973).
Anlässlich seines 95. Geburtstages wurde posthum 'Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete' veröffentlicht, welches mit großer Begeisterung von großen und kleinen Lesern angenommen wurde.

Bernard Niemeyer hat die Geschichte über den tollpatschigen Räuber für das JTB als Theaterstück mit viel Musik für Zuschauer ab 5 Jahren inszeniert.

Die nächsten Vorstellungen finden ab So., 16.12. (11 und 15 Uhr) statt. Der Vorverkauf läuft für alle weiteren Vorstellungen bis Ende April 2019.

 

 

Mehr Informationen

'Der kleine Rabe Socke' läuft wieder ab 17. Dezember

Am Freitag den 23. November hatte 'Der kleine Rabe Socke' seine vom Publikum begeistert aufgenommene Premiere im ausverkauften Kuppelsaal.

Seit über zwanzig Jahren lässt ‚Der kleine Rabe Socke‘ Kinderherzen höher schlagen. 1996 entsprang der freche Rabe mit seiner rot-weiß geringelten Socke den Federn von Nele Moost, einer der bekanntesten deutschen Kinderbuchautorinnen, und der international bekannten Illustratorin Annet Rudolph.

Das JTB erhielt nun die Erlaubnis, die Abenteuer des quirligen Raben und seinen Freunden auf die Bühne zu bringen.

Die nächsten Vorstellungen finden am Mo., 17.12., Di., 18.12. und Mi., 19.12. (um jeweils 10 Uhr)., Do., 20.12. (10 Uhr, fällt aus), und Fr., 21.12. und Sa., 22.12. (um jeweils 15 Uhr, beide Vorstellungen ausverkauft) statt. Der Vorverkauft läuft für alle weiteren Vorstellungen bis Ende April 2019.

mehr lesen

Der JTB Jubiläumskalender für das Jahr 2019

50 Jahre Junges Theater Bonn

Das Jahr 2019 wird ein großes Jahr für das JTB, denn wir werden im kommenden Herbst unser 50-jähriges Bestehen feiern.

Aus diesem Anlass haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen: den JTB Jubiläums-Wandkalender für das Jahr 2019. Viele Bilder aus unserem Archiv schmücken jeden der 12 Monate, der jeder für sich unter einem anderen Thema steht. Dazu gibt es die Geschichte des JTB zu lesen, sowie Informationen zu den Autoren die das JTB und dessen Inszenierungen maßgeblich beeinflusst haben.

Der Kalender ist ab sofort in unserem Vorverkaufsbüro erhältlich.

mehr lesen

Ein Besuch im JTB ist das perfekte Geschenk

Mit unseren Geschenkgutscheinen haben Sie die Möglichkeit, die Freude am Theater unter Ihren Liebsten zu verschenken.

Sie können Gutscheine für den Besuch einer Vorstellung erwerben, oder - als etwas ausgefallenere Geschenkidee - für die Teilnahme an einem Schauspielkurs in unserer JTB>Werkstatt, unserer Schauspielschule für Kinder und Jugendliche.

Eintrittskarten zu unseren Vorstellungen können Sie auch rund um die Uhr und notfalls noch in allerletzter Minute erwerben, indem Sie die Versandoption 'print@home' wählen.

Nähere Infos zu unseren Gutscheinen finden Sie hier!

mehr lesen

Praktikanten und Aushilfen für den Bereich Technik gesucht

Für die Spielzeit 2018/19 sucht das JTB noch Jahrespraktikanten oder Ehrenamtler sowie Aushilfen für die Abteilung Technik. Bei Interesse schicken Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen. Nähere Informationen sowie Kontaktadressen sind unter "mehr lesen" zu finden.

mehr lesen

'Rico, Oskar und die Tieferschatten' läuft wieder ab 19. Dezember

Rico und Oskar sind zwei Berliner Jungs, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Rico bezeichnet sich selbst als ‚tiefbegabt‘, weil er in ein Förderzentrum geht und manchmal zum Denken etwas länger braucht als andere. Oskar ist so ziemlich in allen Punkten das Gegenteil von Rico. Er ist hochbegabt, denn er weiß selbst die unmöglichsten Dinge zu allen möglichen Themen. Durch das ganze Wissen über mögliche Gefahren hat Oskar panische Angst vor der Welt um ihn herum. Darum trägt er auch den ganzen Tag einen blauen Motorradhelm. Vielleicht gerade weil sie so unterschiedlich sind, entspinnt sich zwischen den Beiden schnell eine wunderbare Freundschaft.

Die nächsten Vorstellungen finden am Mi., 19.12. (9 und 11 Uhr, beide Vorstellungen ausverkauft), Do., 20.12. (10 Uhr) und Fr., 21.12. (um 15 Uhr) statt. Der Vorverkauf läuft für diese und alle weiteren Vorstellungen bis zu den Sommerferien 2018.

mehr lesen

'Die Schnecke und der Buckelwal' läuft wieder am 26. und 27. Dezember

'Die Schnecke und der Buckelwal' nach dem Bilderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler ist bereits die vierte Koproduktion des JTB mit dem Londoner Kindertheater 'Tall Stories'. Die poetische Inszenierung von Toby Mitchell ist geeignet für Zuschauer ab 4 Jahren.

Eine winzige Schnecke möchte mehr von der Welt sehen als nur den Felsen, auf dem sie mit vielen anderen Schnecken lebt. Als eines Tages ein Buckelwal vorbeikommt und ihr anbietet, mit ihm um die Welt zu reisen, muss sie nicht lange überlegen. Flugs kriecht sie auf die Schwanzflosse ihres neuen riesigen Freundes und die beiden Tiere, die unterschiedlicher kaum sein könnten, machen sich auf die abenteuerliche Reise rund um die Welt.

Die nächsten Vorstellungen finden am Mi., 26.12. (15 Uhr) und Do., 27.12. (um 11 und 15 Uhr) Uhr) statt. Der Vorverkauf läuft auch für alle weiteren Vorstellungen bis Ende April 2019.

mehr lesen

JTB>Werkstatt: Neue Kurse im Januar 2019

Die JTB>Werkstatt bietet eine große Auswahl an Schauspielkursen von Grundkursen über weiterführende Kurse an.

Neue Grund- und Projektkurse beginnen Ende Januar. Die Termine der JTB>Werkstatt sind bereits online buchbar. Das Kursangebot richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene aller Altersgruppen.

mehr lesen

Verschenken Sie einen Stifterstein mit Wunschgravur

Möchten Sie sich im Theater 'verweigen'? Mit Ihrer Spende tragen Sie dazu bei, dass die JTB-Stiftung das Theatergebäude erhalten kann.
Die letzte Anmeldephase läuft! Ab sofort können Sie einen Stein mit Ihrer persönlichen Wunschgravur beantragen - oder zu Weihnachten verschenken.
Bereits 400 Stiftersteine wurden in den vergangenen Jahren gespendet und bringen die breite Unterstützung, die das JTB in der Bevölkerung genießt, optisch zum Ausdruck.

Infos zu den Stiftersteinen (PDF)

mehr lesen

Die JTB-Stiftung

Ende 2015 wurde die 'Stiftung für das Junge Theater Bonn' (kurz: JTB-Stiftung) errichtet.

Sie dient dem Zweck, die Arbeit von Deutschlands bestbesuchtem Kinder- und Jugendtheater langfristig zu sichern und nachhaltig zu unterstützen.

mehr lesen

Das JTB wird unterstützt von

Das Junge Theater Bonn

Das Junge Theater Bonn (JTB) wird 2019 sein 50 jähriges Bestehen feiern.
Seit 1969 machen wir Theater für Kinder und Jugendliche, für Familien, Schulklassen und Kindergärten. Eine Arbeitsweise, die an Theatern in England oder USA vollkommen selbstverständlich ist, macht das Junge Theater Bonn unter den deutschen Kinder- und Jugendtheatern zum Exoten - und seit über zehn Jahren zum bestbesuchten Kinder- und Jugendtheater in ganz Deutschland mit über 150.000 Zuschauern pro Spielzeit.

Die Rollen von Kindern und Jugendlichen werden in vielen JTB-Produktionen von Kindern und Jugendlichen gespielt, die dazu sorgfältig ausgewählt, professionell angeleitet und kontinuierlich betreut und gefördert werden.

Im Sommer 2016 wurde das JTB umfassend saniert. Im Mittelpunkt stand dabei die Verbesserung des Komforts für die Besucher, sowie die Herstellung von größtmöglicher Barrierefreiheit.