JTB IM THALIA: Ruf der Wölfe

URAUFFÜRUNG
von Robert Habeck und Andrea Paluch

Uraufführung: 25. November 2022 im Kuppelsaal

Altersempfehlung: ab 10 Jahren

Dauer: ca. 70 Minuten / keine Pause

Robert Habeck ist nicht nur Politiker und derzeit stellvertretender Bundeskanzler, sondern im Team mit seiner Frau Andrea Paluch auch ein sehr erfolgreicher Schriftsteller. Gemeinsam haben die beiden eine ganze Reihe von spannenden Jugendbüchern geschrieben, darunter auch Ruf der Wölfe.

Das Junge Theater Bonn erhielt jetzt das Recht Ruf der Wölfe auf die Bühne zu bringen. Die Uraufführung des aufwändigen Theaterstücks für Publikum ab 10 Jahren wird am 25. November 2022 im Thalia Kuppelsaal stattfinden.


INHALT
Es ist Winter und der erste Schnee ist gefallen. Jan ist im Wald unterwegs, um eine Schnitzeljagd für die Geburtstagsfeier seiner kleinen Schwester vorzubereiten, als plötzlich ein Wolf - groß und bedrohlich - vor ihm steht! Er hat zwar schon gehört, dass in der Gegend immer mal wieder Wölfe gesichtet wurden. Doch diesem wilden Tier nun Auge in Auge gegenüberzustehen, ist für ihn ein Schock. Die Begegnung ist am nächsten Tag in aller Munde und Jan der Star der Schule. Nur seine Mitschülerin Clara lässt sich von seinen Beschreibungen der Begegnung nicht beeindrucken und überzeugt Jan davon, dass Wölfe keineswegs reißende Bestien sind...

Weitere Informationen
Wie gehen wir mit unserer Natur um? Wie gelingt Zusammenleben in Eigenverantwortung? Diese Fragen liegen der Erzählung zugrunde. Die Welt, in der wir leben, ist kompliziert. Das verheimlichen die Autor*innen ihren jungen Leser*innen nicht. Mit einer ebenso spannenden wie berührenden Handlung macht Ruf der Wölfe zentrale Fragen der Nachhaltigkeit – nach unserem Verhältnis zur Natur, nach der Verantwortung des Einzelnen – auch emotional erlebbar.


WORKSHOP
Workshop zur Entwicklung des Theaterstücks 'Ruf der Wölfe'
Jugendliche ab 15 Jahren können kostenfrei teilnehmen


Marcel Höfs, Autor und Regisseur, wird 'Ruf der Wölfe' gemeinsam mit Jugendlichen entwickeln und inszenieren.
Um aus dem spannenden Roman ein ebenso packendes Theaterstück zu machen, wird in der letzten Woche der Sommerferien ein Workshop stattfinden, an dem bis zu acht Jugendliche im Alter ab 15 Jahren teilnehmen können.
In dem Workshop wird Marcel Höfs gemeinsam mit den Jugendlichen die Themen, die Figuren und die zentralen Konflikte des Romans unter die Lupe nehmen. Gemeinsam werden erste Ideen für die Umsetzung der Geschichte in Szenen gesammelt, geschrieben oder improvisiert, gespielt und ausgetestet. Damit werden die teilnehmenden Jugendlichen das entstehende Theaterstück erheblich mitprägen und einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass die Inszenierung gelingt und die Zielgruppe erreicht und begeistert. 

Der Workshop findet von Montag, den 1. bis Freitag, den 5. August täglich von 10 bis 14 Uhr statt und wird von Marcel Höfs geleitet. Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenlos.

Jungen und Mädchen ab 15 Jahren, die teilnehmen möchten, können sich formlos mit einer Mail an info@jt-bonn.de bewerben. Schreibt bitte in dieser Mail ein paar Zeilen, mit denen Ihr euch vorstellt - auch eure Interessen und euren Bezug zum Theater und zum Schreiben. Sollten mehr Bewerbungen eingehen als Plätze verfügbar sind, wird der Regisseur eine Auswahl aufgrund dieser Texte vornehmen oder telefonische Interviews führen. Bewerbungsschluss ist Montag, der 18. Juli.

Das Projekt wird vom Bonner Spendenparlament großzügig gefördert.


Die nächsten Vorstellungen
JTB IM THALIA: Ruf der Wölfe

Fr, 25.11.2022
18:30 Uhr
Kuppelsaal Thalia
Sa, 26.11.2022
18:30 Uhr
Kuppelsaal Thalia
Di, 29.11.2022
10:00 Uhr
Kuppelsaal Thalia
Fr, 02.12.2022
10:00 Uhr
Kuppelsaal Thalia
Fr, 02.12.2022
18:30 Uhr
Kuppelsaal Thalia
Sa, 03.12.2022
15:00 Uhr
Kuppelsaal Thalia
Mo, 12.12.2022
10:00 Uhr
Kuppelsaal Thalia
AUSVERKAUFT
Di, 13.12.2022
10:00 Uhr
Kuppelsaal Thalia